Bremsbeläge & Bremsbelagsatz für automobil

Die Kfz-Bremsbeläge: Die häufigsten Defekte und die entsprechenden Anzeichen

  1. Die Abnutzung.
    • Die vorhandene Dicke der Kfz-Bremsbeläge hat sich reduziert.
    • Der gegebene Bremsweg beim Fahrzeug hat sich entsprechend erhöht und das gegebene Spiel des Bremspedals ist erhöht.
    • Wenn Sie scharf abbremsen müssen, entsteht ein Stoß auf der entsprechenden Seite des Kfz-Rades.
    • Es entstehen beim Bremsen ungewöhnliche Geräusche (Klopfen sowie Quietschen).
    • Es sind Kratzer und Risse beim Kfz-Bauteil entstanden.
    • Das vorhandene Niveau bei der Fahrzeug-Bremsflüssigkeit hat sich stark reduziert.
  2. Eine Verschmutzung oder aber ein Verschmieren der Kfz-Bremsreibebeläge.
    • Die gegebene Effizienz bei der entsprechenden Bremsung reduziert sich.
    • Bei einer Bremsung weicht das Auto von der bestimmten Fahrtrichtung ab.
    • Es entsteht beim Bremsen ein Quietschen oder auch ein Pfeifen.
    • Es lässt sich das Bremspedal schwer bedienen.
  3. Die Kfz-Bremsbeläge haften an der Kfz-Bremsscheibe.
    • Das Kfz-Bremspedal kommt nicht in den entsprechenden Ausgangspunkt zurück.
    • Ein Kfz-Rad blockiert, dies führt dazu, dass die gegebenen Bewegungen des Fahrzeugs blockiert werden.

Der entsprechende Austausch der Kfz-Bremsbeläge

Wenn die Kfz-Bremsbeläge versagt haben, ist ab dann keine Reparatur mehr umsetzbar. Hier muss dann ein Ersatz vorgenommen werden. Die Kfz-Bremsbeläge müssen dann jeweils paarweise auf einer der Kfz-Achsen ausgetauscht werden. Die Arbeitsschritte dürfen erst nach dem Abkühlen des Kfz-Motors gemacht werden.

Die genauen Arbeitsschritte des entsprechenden Austausches ist vom Modell des Autos abhängig und darüber hinaus auch, ob die Kfz-Bremsbeläge vorne oder aber hinten ersetzt werden müssen. Meistens ist der entsprechende Ablauf aber wie aufgeführt:

  1. Lösen Sie zuerst die Kfz-Radmuttern und danach heben Sie das Fahrzeug mit einem speziellen Wagenheber an. Daraufhin lösen Sie das Kfz-Rad.
  2. Öffnen Sie dann den Kfz-Deckel des gegebenen Tanks für die Kfz-Bremsflüssigkeit.
  3. Entfernen Sie daraufhin die Kfz-Befestigungslaschen und lösen Sie dann die vorhandenen Kfz-Bremssattelführungen. Sollte ein entsprechender Verschleißsensor bei den Kfz-Bremsbelägen vorhanden sein, dann sollten Sie den gegebenen Anschluss vorher einmal lösen.
  4. Nutzen Sie hierfür einen flachen Kfz-Schraubendreher, der hinter die gegebenen Bremsbeläge geführt wird, um diese dann einmal zu lösen. Danach sollte der entsprechende Montageort sehr ordentlich gereinigt werden.
  5. Montieren Sie die aktuellen Kfz-Beläge. Tragen Sie nun auf die gegebenen Führungen des Kfz-Bremssattels das vorhandene Fett auf. Sie müssen hier sichergehen, dass dabei kein Schmiermittel auf die Kfz-Bremsbeläge gelangt.
  6. Die Montage aller weiteren Kfz-Bauteile muss daraufhin in der verkehrten Reihenfolge gemacht werden.

Wissenswertes über Bremsbeläge & Bremsbelagsatz

Die Bremsen Ihres Fahrzeugs gehören zu den wichtigsten Komponenten, da sie auf die Verkehrssicherheit einen sehr großen Einfluss haben. Defekte Bremsen stellen ein enormes Unfallrisiko dar und müssen daher unverzüglich beseitigt werden. Zu einer Bremse gehört neben der Bremsscheibe oder -trommel auch der Bremsbelag. Dieser besteht zumeist aus einem Kunststoff und wird auf die Bremsbacken geklebt. Durch die Reibung unterliegen die Bremsbeläge einem sehr hohen Verschleiß und bedürfen daher einer regelmäßigen Wartung. Abgenutzte Bremsbeläge verursachen durch die verminderte Bremswirkung einen wesentlich längeren Bremsweg und erhöhen somit das Unfallrisiko.

Bremsbeläge regelmäßig kontrollieren und bei Bedarf wechseln
Im Zuge einer turnusmäßigen Inspektion sollten Sie dem Bremsbelag einer besonderen Beachtung schenken. Ein geringer Verschleiß lässt sich oftmals durch Justieren des Abstandes zwischen dem Bremsbelag und der Bremsscheibe oder -trommel kompensieren. Hat die Abnutzung jedoch seinen Grenzwert erreicht, bleibt nur noch der Austausch gegen einen neuen Bremsbelag.

Bei der Auswahl sollten Sie in erster Linie auf die Qualität des Materials achten. Billigprodukte genügen oftmals nicht den gesetzlichen Anforderungen, sie verschleißen nicht nur vorzeitig, sondern können bei einer Verkehrskontrolle auch Ärger bereiten.

Bei uns finden Sie für nahezu jedes Automodell den passenden Bremsbelag, selbstverständlich von bekannten Herstellern und in bester Qualität. Alle Bremsbeläge aus unserem Sortiment entsprechen außerdem der ECE-R 90-Norm, die für den Einsatz innerhalb der EU verbindlich ist. Damit wir Ihnen den richtigen Bremsbelag liefern können, ist die Angabe des genauen Automodells, oder besser noch, die Schlüsselnummer aus Ihrem Fahrzeugbrief sehr nützlich. Der Austausch erfolgt nach Möglichkeit in einer Fachwerkstatt, die auch die anschließende Einstellung der Bremsen vornimmt. Sollte sich auch ein Wechsel der Bremsscheibe als notwendig erweisen, dann können wir Ihnen ebenfalls weiterhelfen.

Bremsbeläge & Bremsbelagsatz: Beliebte Artikel

RIDEX Bremsbelagsatz, Scheibenbremse
Artikelnummer : 402B0033
Details
Bestellen Bremsbelagsatz, Scheibenbremse 402B0033
22,48 CHF
inkl. 7.7% MwSt.
Zzgl. Versandkosten 35,00 CHF
  • Verschleißwarnkontakt: inkl. Verschleißwarnkontakt
  • Höhe [mm]: 54,7
  • Breite [mm]: 146,0
  • Zustand: Brandneu

OEM-Nummern

1K 06 9 815 1F

1K 06 9 815 1A

Auf Lager
Details
RIDEX Bremsbelagsatz, Scheibenbremse
Artikelnummer : 402B0029
Details
Bestellen Bremsbelagsatz, Scheibenbremse 402B0029
15,29 CHF
inkl. 7.7% MwSt.
Zzgl. Versandkosten 35,00 CHF
  • Verschleißwarnkontakt: nicht für Verschleißwarnanzeiger vorbereitet
  • Höhe [mm]: 53
  • Breite [mm]: 87
  • Zustand: Brandneu

OEM-Nummern

1K 06 9 845 1J

42 54 6 7

1J 06 9 845 1P

Auf Lager
Details
RIDEX Bremsbelagsatz, Scheibenbremse
Artikelnummer : 402B0019
Details
Bestellen Bremsbelagsatz, Scheibenbremse 402B0019
20,08 CHF
inkl. 7.7% MwSt.
Zzgl. Versandkosten 35,00 CHF
  • Verschleißwarnkontakt: exkl. Verschleißwarnkontakt
  • Höhe [mm]: 54,7
  • Breite [mm]: 146
  • Zustand: Brandneu

OEM-Nummern

6R 06 9 815 1A

6Q 06 9 815 1

1S 06 9 815 1A

Auf Lager
Details
BREMBO Bremsbelagsatz, Scheibenbremse
Artikelnummer : P 59 042
Details
Bestellen Bremsbelagsatz, Scheibenbremse P 59 042
26,02 CHF
inkl. 7.7% MwSt.
Zzgl. Versandkosten 35,00 CHF
  • Verschleißwarnkontakt: für Verschleißwarnanzeiger vorbereitet
  • Höhe [mm]: 51,9
  • Breite [mm]: 123,2
  • Zustand: Brandneu

OEM-Nummern

13 60 2 54

18 09 2 59

42 54 0 5

Auf Lager
Details
BREMBO Bremsbelagsatz, Scheibenbremse
Artikelnummer : P 06 024
Details
Bestellen Bremsbelagsatz, Scheibenbremse P 06 024
32,51 CHF
inkl. 7.7% MwSt.
Zzgl. Versandkosten 35,00 CHF
  • Verschleißwarnkontakt: für Verschleißwarnanzeiger vorbereitet
  • Höhe [mm]: 57,7
  • Breite 2 [mm]: 150,3
  • Zustand: Brandneu

OEM-Nummern

34 11 6 761 244

34 11 2 157 570

34 11 1 160 356

Auf Lager
Details
BREMBO Bremsbelagsatz, Scheibenbremse
Artikelnummer : P 24 061
Details
Bestellen Bremsbelagsatz, Scheibenbremse P 24 061
34,16 CHF
inkl. 7.7% MwSt.
Zzgl. Versandkosten 35,00 CHF
  • Verschleißwarnkontakt: exkl. Verschleißwarnkontakt
  • Höhe 1 [mm]: 62,4
  • Höhe 2 [mm]: 67
  • Zustand: Brandneu

OEM-Nummern

13 21 5 17

18 09 2 56

30 74 2 030

Auf Lager
Details
BOSCH Bremsbelagsatz, Scheibenbremse
Artikelnummer : 0 986 494 596
Details
Bestellen Bremsbelagsatz, Scheibenbremse 0 986 494 596
23,74 CHF
inkl. 7.7% MwSt.
Zzgl. Versandkosten 35,00 CHF
  • Höhe [mm]: 53,2
  • Breite [mm]: 87,2
  • Dicke/Stärke [mm]: 16,3
  • Zustand: Brandneu

OEM-Nummern

4B 06 9 845 1E

JZ W6 9 845 1

1E 06 9 845 1

Auf Lager
Details
BREMBO Bremsbelagsatz, Scheibenbremse
Artikelnummer : P 85 020
Details
Bestellen Bremsbelagsatz, Scheibenbremse P 85 020
21,76 CHF
inkl. 7.7% MwSt.
Zzgl. Versandkosten 35,00 CHF
  • Verschleißwarnkontakt: exkl. Verschleißwarnkontakt
  • Höhe [mm]: 53
  • Breite [mm]: 87
  • Zustand: Brandneu

OEM-Nummern

5K 06 9 845 1B

8E 06 9 845 1K

16 07 0 832 80

Auf Lager
Details