Bremssattel für automobil

Die Kfz-Bremssättel: Die am meist auftretenden Beschädigungen sowie die Anzeichen

  1. Die Abnutzung
    • Aus der gegebenen Richtung des Kfz-Rades kommen keine gewöhnlichen Geräusche, wenn man das Kfz-Bremspedal nutzt.
    • Der Weg des Bremspedals verlängert sich.
    • Bei der Verwendung des Kfz-Bremspedal pulsiert es.
  2. Die entsprechende Verformung.
    • Das Kfz-Bauteil hat Defekte, die mit bloßen Augen zu erkennen sind.
    • Die Kfz-Bremse blockiert, umgehend nachdem Kraft genutzt wurde.
    • Das Auto verändert die Fahrtrichtung nach dem Bremsen.
  3. Eine etwas lockere Befestigung.
    • Das Kfz-Bremspedal schwingt ein wenig bei der Nutzung.
    • Im Kfz-Bremssystem bilden sich keine gewöhnlichen Geräusche.
    • Eines der Kfz-Räder des Fahrzeugs bremst ab, auch wenn die entsprechenden Bremspedale nicht verwendet wurden.
  4. Die entsprechende Verschmutzung.
    • Die Kfz-Bremsen quietschen, sollte es verwendet werden.
    • Das Fahrzeug weicht bei der Bremsung von der normalen Fahrtrichtung ab.

Der Ersatz oder auch die Reparatur der Kfz-Bremssättel

Wenn die entsprechenden Beschädigungen bei diesen Kfz-Bauteilen nicht schlimm sein, dann können diese auch repariert werden. Dafür können Sie die aufgeführten Arten von Arbeitsschritte durchführen:

  1. Entfernen Sie als erstes die Korrosionsflecken (wenn der Kfz-Bremssattel hier nicht allzu sehr verformt ist.
  2. Ersetzen Sie die Kfz-Dichtungselemente.
  3. Die Kfz-Bauteile können auch zerlegt und danach gesäubert werden.

Diese genannten Arbeitsschritte sind simpel und können auch ohne die Hilfe einer kompetenten Fachkraft umgesetzt werden.

Sollte aber eine recht große Abnutzung oder aber eine erhebliche Beschädigung vorhanden sein, dann müssen diese Kfz-Bauteile ersetzt werden. Sie können dies in einer Autowerkstatt machen lassen, oder Sie selbst führen diese Arbeiten durch, damit die Kfz-Bremssättel ersetzt werden. Hierfür benötigen Sie die dafür notwendigen Kenntnisse. Befolgen Sie die folgenden Arbeitsschritte:

  1. Trennen Sie erst einmal die Kfz-Radbolzen oder auch die gegebenen Befestigungen und bringen Sie danach die Kfz-Unterlegkeile in die vorgesehene Position. Nutzen Sie einen entsprechenden Wagenheber, um die Kfz-Karosserie anzuheben und nehmen Sie dann das Kfz-Rad ab.
  2. Lösen Sei das Kfz-Federbein sowie auch den vorhandenen Fahrzeug-Bremsschlauch vom Kfz-Bremssattel. Führen Sie dabei das Ende des Kfz-Bremsschlauches in den bestimmten Behälter für die Kfz-Bremsflüssigkeit.
  3. Drücken Sie nun die Kfz-Bremsbeläge mit der Hilfe eines etwas flachen Schraubenziehers heraus.
  4. Lösen Sie die Kfz-Bremsbeläge vom gegebenen Kfz-Drehzapfen und trenne Sie diesen wieder.
  5. Nun montieren Sie das neue Kfz-Bauteil und daraufhin bringen Sie die Kfz-Bremsbeläge wieder in die richtige Position.
  6. Installieren Sie den Kfz-Bremsschlauch an das vorgeschriebene Federbein sowie den Kfz-Bremssattel.
  7. Danach pumpen Sie mit dem Kfz-Bremspedal.
  8. Montieren Sie das Kfz-Rad und daraufhin lassen Sie das Fahrzeug wieder herunter. Als Letztes ziehen Sie die Kfz-Radbefestigungen sehr stark an.

Bedenken Sie dazu immer, dass der meiste Teil des Kfz-Bremssystems, mit eingeschlossen die Kfz-Bremssättel, auch immer in Paaren an der Kfz-Achse des Fahrzeugs ersetzt werden sollten. Sollten die gegebenen Bremssättel ersetzt werden, dann wird empfohlen, dass das Kfz-Bremssystem mit einer aktuellen Bremsflüssigkeit versehen wird.

Wissenswertes über Bremssättel

Der Bremssattel spannt die Bremsbeläge über die Bremsscheibe am Fahrzeug. Sobald Sie die Bremse betätigen, drücken die Bremsbeläge auf die Bremsscheibe und bringen das Fahrzeug zum Halten. Bei hydraulischen Bremsen sind bewegliche Kolben vorhanden, während mechanischen Bremsen verschiedene Hebel haben. Unterschieden wird beim Bremssattel zwischen Schwimm-, Pendel- und Festsattel, wobei diese in Gussausführung hergestellt werden. Eine sich dem Rad gegenüber befindliche und feststehende Drehmomentstütze ist der Standort des Sattels.

Beim Austausch auf Qualität achten
Damit Sie sicher mit Ihrem Fahrzeug unterwegs sein können, sollten Sie die Bremsen und insbesondere den Sattel regelmäßig überprüfen. Dazu benötigen Sie eine Hebebühne, auf die Sie Ihr Fahrzeug stellen. Dann drehen Sie das Rad Ihres Autos und achten darauf, ob Sie einen deutlichen Widerstand spüren oder Schleifgeräusche hören. Ist dies der Falle, dann muss der Sattel ausgetauscht werden.

Während des Fahrens spüren Sie am Fahrverhalten Ihres Fahrzeugs, ob der Bremssattel Verschleißerscheinungen aufweist. Einseitiges Bremsen oder Schlagen des Lenkrades sind Zeichen dafür. Die Ursache ist meist, dass Wasser durch die defekte Dichtungsmanschette am Bremskolben eingedrungen ist. Doch auch Streusalz oder Verschleiß können die Ursachen für die Funktionslosigkeit sein.

Die Bremse mit ihren einzelnen Teilen ist am Fahrzeug sicher das sicherheitsrelevanteste Autoteil, das in jedem Falle funktionieren muss. Hobbybastler mit ein wenig Erfahrung können den Sattel problemlos austauschen. Sie müssen sich jedoch darauf gefasst machen, dass dieser Austausch einen ganzen Tag Zeit kosten kann. Wir haben in unserem Shop für Sie den passenden Bremssattel im Angebot. Wenn Sie sich an die Arbeit machen, dann prüfen doch auch gleich die Bremsbeläge und den Bremskraftverstärker, Ersatzteile, die wir ebenfalls im Sortiment führen.

Bremssättel: Beliebte Artikel

RIDEX Bremssattel
Artikelnummer : 78B0003
Details
Bestellen Bremssattel 78B0003
49,96 CHF
inkl. 7.7% MwSt.
Zzgl. Versandkosten 35,00 CHF
  • Einbauseite: Hinterachse rechts
  • Bremssattelausführung: Bremssattel m. integr. Feststellbremse, Faustsattel, Bremssattel(1-Kolben)
  • Material: Aluguss
  • Zustand: Brandneu
Auf Lager
Details
RIDEX Bremssattel
Artikelnummer : 78B0122
Details
Bestellen Bremssattel 78B0122
53,85 CHF
inkl. 7.7% MwSt.
Zzgl. Versandkosten 35,00 CHF
  • Einbauseite: Hinterachse rechts
  • Bremssattelausführung: Faustsattel, Bremssattel(1-Kolben), Bremssattel m. integr. Feststellbremse
  • Material: Aluminium
  • Zustand: Brandneu
Auf Lager
Details
RIDEX Bremssattel
Artikelnummer : 78B0026
Details
Bestellen Bremssattel 78B0026
55,73 CHF
inkl. 7.7% MwSt.
Zzgl. Versandkosten 35,00 CHF
  • Einbauseite: Hinterachse, Hinterachse links
  • Bremssattelausführung: Bremssattel m. integr. Feststellbremse
  • Material: Aluminium
  • Zustand: Brandneu
Auf Lager
Details
RIDEX Bremssattel
Artikelnummer : 78B0031
Details
Bestellen Bremssattel 78B0031
60,96 CHF
inkl. 7.7% MwSt.
Zzgl. Versandkosten 35,00 CHF
  • Einbauseite: Hinterachse rechts, vor der Achse
  • Bremssattelausführung: Bremssattel(1-Kolben), Bremssattel m. integr. Feststellbremse
  • Material: Aluminium
  • Zustand: Brandneu
Auf Lager
Details
RIDEX Bremssattel
Artikelnummer : 78B0086
Details
Bestellen Bremssattel 78B0086
56,00 CHF
inkl. 7.7% MwSt.
Zzgl. Versandkosten 35,00 CHF
  • Einbauseite: Hinterachse rechts
  • Bremssattelausführung: Faustsattel, Bremssattel m. integr. Feststellbremse
  • Material: Aluminium
  • Zustand: Brandneu
Auf Lager
Details
RIDEX Bremssattel
Artikelnummer : 78B0111
Details
Bestellen Bremssattel 78B0111
40,62 CHF
inkl. 7.7% MwSt.
Zzgl. Versandkosten 35,00 CHF
  • Einbauseite: Hinterachse rechts
  • Bremssattelausführung: Schwimmsattel
  • Material: Gusseisen
  • Zustand: Brandneu
Auf Lager
Details
RIDEX Bremssattel
Artikelnummer : 78B0037
Details
Bestellen Bremssattel 78B0037
43,50 CHF
inkl. 7.7% MwSt.
Zzgl. Versandkosten 35,00 CHF
  • Einbauseite: Vorderachse, Vorderachse links
  • Bremssattelausführung: Faustsattel
  • Material: Gusseisen
  • Zustand: Brandneu
Auf Lager
Details
RIDEX Bremssattel
Artikelnummer : 78B0089
Details
Bestellen Bremssattel 78B0089
62,86 CHF
inkl. 7.7% MwSt.
Zzgl. Versandkosten 35,00 CHF
  • Einbauseite: Hinterachse links
  • Bremssattelausführung: Faustsattel, Bremssattel m. integr. Feststellbremse
  • Material: Aluminium
  • Zustand: Brandneu
Auf Lager
Details